Plakate Fotografieren: Worauf es wirklich ankommt

Aktiven Jobbern ist es bestimmt bereits aufgefallen: Wir bieten seit einiger Zeit immer mehr Jobs an, bei welchen Plakate fotografiert werden sollen. Diese Jobs unterscheiden sich jedoch voneinander durch kleine, aber wichtige Details.

Beispiele für gute und schlechte Plakatbilder
Beispiele für gute und schlechte Plakatbilder: wer alle Anweisungen folgt, macht richtige Bilder


Im Groben gibt es zwei Typen von Plakat-Checks: „Plakat-Checks (Qualitätsfotos)“ und die simplen „Plakat Checks“.

Warum und wie sich diese unterscheiden, kannst Du der folgenden Tabelle entnehmen:

Die Details zu den Plaktfotos



Ein Verständnis der Kategorie sollte Dir helfen die Prioritäten des Jobs besser zu verstehen. Die einzelnen Jobanforderungen können natürlich noch etwas variieren, deshalb lese dir unbedingt die Jobbeschreibung und die beigefügte Hilfe aufmerksam durch.

Vielleicht hab ihr euch auch schon gefragt: Warum stehen unterschiedliche Zeiten, zu denen die Jobs erledigt werden dürfen, in den Job-Anleitungen? Ganz einfach: Unsere Kunden möchten, dass ihre Plakate nur in bestimmten Tages-Zeiträumen oder auch nur an bestimmten Wochentagen fotografiert werden. Die angegebenen Zeiten entsprechen außerdem solche, in denen die geforderten Rahmenbedingungen (Tageslicht, Verkehr, usw.) am Besten gegeben sind. Beachte, dass Jobs, die außerhalb dieser Zeiten erledigt werden, abgelehnt werden.

Hast Du weitere Fragen zu unseren Plakat-Jobs? Dann schreibe uns eine Email an support@appjobber.de



Alle News